Herzstückverlag Logo
„Ich glaube nicht, das Sex immer gleich riecht,“ sagte Timy bei unserem dritten Date. „Doch“ erwiderte ich, „beim vierten, fünften Dreh ist es mir aufgefallen. Es ist immer der gleiche organische Geruch, als würde ich über feuchtes Moos laufen oder eher feuchte Steine in einem Bachbett, es ist auch ein rutschiger Geruch oder glitschiger Geruch, als würden die einzelnen Bestandteile des Geruchs aneinander abprallen, aber doch auch ineinander wabern, als säße ich in einem feuchten Bällebad aus Fleisch.“
Sex und Perspektive - Herzstückverlag

Sex und Perspektive
Sarah Berger

Elf Prosastücke über Sex, sexuelle Selbstbestimmung und Polyamorie.

Ca. 112 Seiten, Taschenbuch, 14,90 EUR, VÖ 10.09.2020

Die Autorin, Fotografin und Performancekünstlerin Sarah Berger bespielt bereits seit vielen Jahren verschiedene sozialmediale Formate mit autofiktionalen Texten und photographischen Arbeiten, die stets changieren zwischen introspektiver Betrachtung und gesellschaftskritischer Analyse mit queer-feministischem Impetus. Aus diesen zuvor im Internet veröffentlichten Texten und Photographien ging 2017 das Buch Match Deleted – Tinder Shorts (Frohmann Verlag) hervor, in welchem Berger in kurzen, fragmentarischen Texten und Dialogen Kommunikationspraktiken des Online-Datings unter die Lupe nahm. Im März 2020 folgte mit bitte öffnet den Vorhang (Sukultur Verlag) ein Rückblick auf Bergers autofiktionales Schaffen der vergangenen 10 Jahre.

In Sex und Perspektive widmet sich Berger nun dem längeren Erzählen und konzentriert sich in den elf Prosastücken auf die Vielfalt, aber auch die Schwierigkeiten körperlicher und sexueller Selbstbestimmung entgegen cis-heteronomativer gesellschaftlicher Parameter.

Das Buch kann ab jetzt unter bestellung@herzstueckverlag.de zuzügl. 1,50 EUR Porto vorbestellt werden.

Info für den Buchhandel: Das Buch kann jetzt zu üblichen Buchhandelskonditionen (35% Buchhandelsrabatt/ Partie 11/10) bei uns per E-Mail vorbestellt werden: bestellung@herzstueckverlag.de




zurück